Arbeitsblatt 2

Arbeitsblatt 2

Das erste Experiment (E) dient dazu, deine Umwelt auf verschmutzenden Staub zu untersuchen. Im zweiten Experiment kannst du andere die Luft verschmutzende Substanzen in verschiedenen Brennstoffen nachweisen. Die Aufgaben (A) dienen dazu, die Ergebnisse der Experimente zu verstehen.

Für die Experimente benötigst du die folgenden Gegenstände:

mehrere


1
1
1


div.





div.

(Joghurt-) Becher
helles oder klares Klebeband
Lupe (Mikroskop)
Wasserstrahlpumpe
Waschflasche
Glastrichter
Verbrennungsschälchen (Tiegel)
Feuerzeug / Gasbrenner
Schläuche

Wasser
Schwefel
Fuchsin
Braunkohle
Erdölfraktionen [F+, Xn, N; S: 12-51/53-65-66-67; R: 9-16-23-24-29-33-61-62]
Butan [F+; R: 12; S: 2-9-16]

Achtung: einige Chemikalien und einige Produkte in Versuch E2 sind Gefahrstoffe!

  • E1

Befestige einen Klebestreifen an einem (Joghurt-) Becher so, dass die Klebefläche nach oben zeigt. Stelle mehrere so präparierte Becher an verschiedenen Orten auf. Achte dabei darauf, dass die Becher mindestens 1m über dem Boden platziert sind, damit nicht direkt daneben aufgewirbelter Staub gemessen wird. Nach einer bestimmten Aufstellungszeit untersuche den Staub auf den Klebestreifen nach Menge und Korngröße..

Experiment 1- Staubmessung

1. Experiment 1 - Staubmessung

  • A1

Protokolliere deine Ergebnisse unter möglichst genauer Angabe von Ort und Expositionszeit.

  • E2

Entzünde eine kleine Portion Schwefel und sauge mit einer Wasserstrahlpumpe die Verbrennungsprodukte durch etwas Fuchsin-Lösung (0,2g Fuchsin in 100 ml Wasser), die mit Wasser bis zu einer blassrosa Farbe weiter verdünnt wurde. Wiederhole den Versuch mit verschiedenen Erdölfraktionen, Braunkohle und Butangas (Feuerzeug).

Die Fuchsinlösung muss nach jedem Versuch ausgetauscht werden.

Achtung: einige der verwendeten Chemikalien und Produkte sind Gefahrstoffe!

Experiment 2

2. Experiment 2

  • A2

Notiere deine Beobachtung.

  • A3

Welcher Schadstoff kann so nachgewiesen werden?

  • A4

In welchem/n Verbrennungsgas/en der Brennstoffe konntest du diesen Schadstoff nachweisen? Begründe.

About this page:

Authors: M. Seesing, M. Tausch - Universität Duisburg-Essen, Duisburg / Germany
Last update: 2004-05-13

Остання зміна: Thursday 19 December 2019 20:48 PM